Quelle: IKA Media / Robert Hajduk
23.
Mai
2024

Die Schweiz surft bei der olympischen Kite-Premiere mit

Swiss Olympic hat die Kitesurferin Elena Lengwiler für Paris 2024 selektioniert. Es ist das bisherige Highlight in der Karriere der St. Galler Athletin und eine Bestätigung ihrer Fortschritte in dieser neuen olympischen Klasse. Damit ist das Schweizer Segelteam für die Olympischen Sommerspiele komplett – und grösser als zuletzt in Tokio.

Wenn das Kitesurfen an den Sommerspielen Paris 2024 seine olympische Premiere als Segeldisziplin erlebt, wird auch eine Schweizerin am Start sein: Elena Lengwiler (Gstaad Yacht Club) ist von Swiss Olympic auf Antrag des Swiss Sailing Teams für die Schweizer Delegation selektioniert worden. Zuvor hatte die 27-Jährige in ihrer Disziplin Formula Kite bei der Qualifikationsregatta im französischen Hyères überzeugt und souverän einen Quotenplatz für die Schweiz geholt. Bei der anschliessenden WM erreichte sie letztes Wochenende am gleichen Ort den 6. Platz. Die Olympia-Teilnahme wird zum bisherigen Höhepunkt in der Karriere von Elena Lengwiler, die erst 2019 mit dem Kitesurfen begonnen hatte. Bei ihrem Quereinstieg profitierte sie auch von den Erfahrungen als Leistungssportlerin im Eishockey – noch bis vor einem Jahr ging sie in der zweithöchsten Frauenliga auf Torjagd. Mittlerweile setzt die Athletin aus Unterterzen am Walensee voll auf die Karte Kite – und ist pünktlich zur olympischen Premiere des Sports in der internationalen Elite angekommen. Nun wird sie also auch vor der Küste Marseilles an den Start gehen, wo die olympischen Rennen diesen Sommer stattfinden.  

Mit der Selektion der Kitesurferin Elena Lengwiler hat Swiss Olympic den dritten und letzten Antrag des Swiss Sailing Teams bestätigt. Zuvor selektioniert wurden die Seglerin Maud Jayet (ILCA 6), das Duo Sébastien Schneiter/Arno de Planta (49er), das Mixed-Dinghy-Duo Yves Mermod/Maja Siegenthaler (Bootsklasse 470) sowie Windsurfer Elia Colombo (iQ-Foil). Damit umfasst das Schweizer Segelteam für Paris 2024 sieben Athletinnen und Athleten, 2021 in Tokio waren es sechs. 

Insgesamt bislang für das Swiss Olympic Team für Paris 2024 selektioniert sind nun 18 Athletinnen und Athleten. In den nächsten Wochen sind zahlreiche weitere Selektionen in diversen Sportarten geplant. Die Daten aller Selektionen, die bis zum 8. Juli dauern, sind auf der Website von Swiss Olympic zu finden. Es wird eine Schweizer Delegationsgrösse von etwa 120 Athletinnen und Athleten erwartet.